Seelenverträge u. karmische Verstrickungen lösen

Was sind Seelenvertäge?

 

Seelenverträge sind energetisch vereinbarte Abkommen, die wir gemeinsam mit anderen Seelen (meistens aus der eigenen Seelenfamilie) vor unserer jeweiligen Inkarnation eingegangen sind. Die Seelenverträge sind meist mit Lernaufgaben für unsere Seele verknüpft - bedeutet: das, was unsere Seele als Erfahrung in der jeweiligen Inkarnation machen möchte, wird durch die Seelen (mit denen Seelenverträge bestehen) verstärkt gespiegelt und hervorgeholt.

So sind Verbindung, die mit Seelenverträgen kombiniert sind, oft alles andere, als einfach, denn es werden sehr starke Themen durch den Kontakt hervorgeholt, damit sich unsere Seele weiterentwicklen und gezielt Altenergien transformieren kann.

 

Wieso sollten alte Seelenverträge aufgelöst werden?

 

Bei meiner Arbeit schaue ich immer auf vorhandene Seelenverträge, wenn zwischen Personen energetisch aufgelöst wird, da viele Seelenverträge noch aus einer früheren Inkarnation aktiv sind und im Jetzt die zwischenmenschliche Verbindung (die durchaus bereits wieder mit neuen Seelenverträgen verbunden sein kann) zusätzlich erschweren und anstrengend gestalten können.

Seelenverträge, die bereits zwischen zwei Seelen erfüllt worden sind, bleiben oft noch energetisch aktiv. Dies ist z.B. der Fall, wenn man emotional von einem Ex-Partner/Ex-Partnerin nicht loskommt, obwohl die Verbindung schon sehr lange real gelöst worden ist. Hier können allerdings auch karmische Verstrickungen eine Rolle spielen.

 

Was sind karmische Verstrickungen?

 

Karmische Verstrickungen sind ätherische Bänder, Anker, Schnüre, die das Energiefeld noch mit einer anderen Person inkarnationsübergreifend, über Erlebnisse oder Emotionen verbinden. Meist konnten in der jeweiligen Inkarnation karmisch bedingte Themen zwischen den beiden Seelen nicht gelöst werden und so "nehmen" wir diese in die folgende Inkarnation mit.

Energien von Schuld/Scham, Neid, Rivalität, Zorn, Rache und Missgunst sind Emotionen, bei denen man schnell geneigt ist auszuweichen, diese nicht anschauen und lösen zu wollen. Die Frequenz und Energie, die mit diesem Emotionen verbunden ist, bleibt allerdings bestehen und zeigt sich in den folgenden Inkarnationen wieder als Störfaktor in Beziehung/Kontakt mit der verbundenen Seele, wenn auch möglicherweise optisch in einer anderen Form.

 

In meinen SpiritualCoaching Session löse ich immer alle Formen (der nicht dienlichen Verbindungen) zwischen zwei Seelen auf, wenn sich dies als Thema oder Bestandteil in einer Sitzung zeigt.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Andrea Partisch