Coaching für Sternengeborene

 

 

Was sind Sternengeborene?

 

Sternengeborene sind Seelen, die einen anderen Planeten/Planetensystem als Ursprungsort haben.

Diese Seelen sind meistens besonders feinfühlig in ihrer Wahrnehmung, können aber auch recht schnell in die "Verkopfung" kommen, was zur großen Herausforderung im Alltag werden kann.

Ihnen erschließen sich besonders schnell kollektive Zusammenhänge, die anderen Menschen nicht auf den ersten Blick auffallen würden. Sie erkennen blitzschnell Strukturen in irdischen Systemen, und sie bringen ein auffallend hohes und ganzheitliches Bewusstsein mit, wodurch sie auf das Gegenüber fast zu perfekt, kalt und unnahbar wirken können. Sie können schwer die Dualitäten in irdischen Systemen aushalten, möchten gerne (aufgrund ihrer Veranlagung) alles strukturieren und ordnen. Viele dieser Seelen können auch zum Perfektionismus neigen.

 

Wie fühlen sich Sternengeborene auf Erden?

 

Meistens fühlen sich diese Seelen nicht "richtig zu Hause" auf Erden. Dieses Gefühl taucht meist schon in frühester Kindheit auf.

Besonders ist bei Sternengeborenen, dass sie meist nicht den "Weg des Vergessens" durch ihre irdische Geburt durchlaufen haben, sondern sich sehr gut an ihre Herkunft erinnern können oder das Bewusstsein haben "meine Eltern sind nicht meine richtigen Eltern". In den ersten Kindheitsjahren und auch in der Jugend, haben diese Seelen es meistens nicht leicht, sich im irdischen Leben zurecht zu finden und sich den irdischen Strukturen anzupassen.

Sie können oft sehr schwer nachvollziehen, wieso den anderen Menschen um sie herum nicht das unbegrenzte, volle Bewusstsein zu Verfügung steht. Sie verstehen meist Konflikte nicht, da sich Lösungen ihnen bereits erschlossen haben, während die Anderen um sie herum "noch im Dunkeln tappen". 

 

Sternengeborene haben meist von Geburt an telepathische Fähigkeiten und können Gedanken und Gefühle von anderen Menschen erfassen, bevor diese den Betroffenden selbst bewusst sind - dies kann bereits sehr früh zu Konflikten und dem Gefühl, sich von niemandem verstanden zu fühlen, führen.

 

Welche Herausforderungen begegnen Sternengeborene auf der irdischen Ebene?

 

Sternengeborene bringen bereits ein höheres, "erwachtes" Bewusstsein mit, welches sie befähigt jegliche Energien von Manipulation und Falschheit zu erkennen. Die Herausforderung für die Seelen liegt dabei, in den irdischen Dualitätssysthemen sich zurecht zu finden bzw. ihren Platz dort einzunehmen.

Dies kann sich durch eine gewisse Rastlosigkeit bemerkbar machen und/oder das Gefühl, nie am richtigen Ort zu sein bzw. nie richtig "anzukommen". Dies kann bereits in der schulischen Bildung zum Problem werden. Meist neigen Sternengeborene Seelen dazu, Opfer von Mobbing oder negativer Gruppenbildung zu werden. Die Mitmenschen spüren intuitiv, dass diese Seelen anders sind, können dies aber nicht richtig einordnen bzw. benennen. Auch in der Beziehungsebene kann es zu Schwierigkeiten bezüglich der Partner - oder Freundesauswahl kommen, da Sternengeborene sich nicht gerne mit trivialen Alltagsgesprächen umgeben - dies zieht sie in ihrer eigenen Energie runter und langweilt sie recht schnell, weil sie anderen Seelen durch ihr Bewusstsein voraus sind (insb. was Lösungsfindung betrifft) und sich ihnen blitzschnell Zusammenhänge erschließen.

 

 

Welche "Aufgaben" bringen Sternengeborene mit auf Erden?

 

Sternengeborene tragen meist in ihrem Seelenplan die Aufgabe, auf Erden im Kollektiv die Energien anzuheben und höheres Bewusstsein freizusetzen (Übergang in die 5. Dimension).

Gerade in der aktuellen Zeit werden sich immer mehr Seelen diesem höheren Ziel und ihrem Ursprung bewusst.

In der aktuellen Energiequalität spielen Sternengeborene eine große Rolle, da sich durch die Anhebung der irdischen Energie immer mehr manipulative Altprogramme und nieder schwingende Energien verabschieden. Diese Programme sollen und können sich mittlerweile nicht mehr halten. Falschheiten und manipulative Kräfte kommen ans Licht und dürfen sich transformieren. Sternengeborene helfen bewusst oder (noch) unbewusst, die neuen Energien auf Erden zu verankern, zu zentrieren und neu auszurichten.

 

Ich arbeite seit ein paar Jahren bereits mit Sternengeborenen und unterstütze sie dabei, wieder in ihre eigene Kraft und Mitte zu kommen, sowie alles abzulösen, was sie sabotierend (z.B. feinstoffliche Implantate anderer Planetensysteme) daran hindert, ihren Zielen zu folgen.

 

Wenn Du speziell in diesem Bereich Unterstützung benötigst, buchst Du bitte mein SpiritualCoaching.

 

Ich freue mich auf Dich!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Andrea Partisch