Erdgebundene Seelen/Anhaftungen in der Aura

Was sind erdgebundene Seelen?

 

Erdgebundene Seelen, sind Seelen (die im Hier und Jetzt bereits verstorben sind) die noch an die irdische Ebene, aus unterschiedlichsten Gründen, gebunden sind.

Diese Seelen konnten bisher noch nicht "komplett" ihren Weg in die jenseitigen Ebenen finden. Dies liegt meist daran, dass noch Seelenaspekte oder auch Seelenanteile mit tiefen Emotionen verbunden sind, wie z.B. Wut, Hass, Groll, Zorn, nicht vergeben/verzeihen können, Schuld/Scham, Selbstvorwürfe oder aber auch weil ihr Ableben mit einem Schock verbunden war z.B. Unfall oder andere Erlebnisse, die traumatisierend auf Seelenebene wirken.

 

Manche erdegebundene Seelen sind auch mit Grundstücken, Menschen oder Orten verbunden, die zu Lebzeiten mit Versprechen oder Gelübden und Gelöbnissen verbunden waren (z.B. ich werde ewig bei Dir sein; ich werde ewig für Anwesen XY verantwortlich sein usw.).

 

Woran kann ich erkennen, dass eine erdegebunde Seele in meiner Aura ist?

 

Wenn eine erdgebundene Seele mit Deinem Energiefeld verbunden ist, wirst Du dies eigentlich recht schnell bemerken.

Meist verbinden sich die Seelen über den unteren Rückenbereich, da dort bereits der Zugang zum Wurzelchakra vorhanden ist und sie dort viel Energie beziehen können, um sich wieder lebendig zu fühlen. Sie nehmen dann über Dich wahr und können Deine Sinne mitnutzen. Diese Art der Anhaftung oder auch Besetzung (nicht im dämonischen Zusammenhang) zieht Deinem Energiesystem unglaublich viel Energie - bedeutet, dass die Folge meist für Dich Müdigkeit und Schlappheit bedeuten kann und auch dass Dich evtl. Emotionen überkommen, die sich fremd anfühlen und aus dem Nichts zu scheinen kommen.

Es kann auch vorkommen, dass Du kurz vor dem Einschlafen oder auch im Traum, merkwürdige Bilder in Dir hochkommen, die sich fremd anfühlen. Ebenfalls kann es sein, dass Du über die Traumebene die erdgebundene Seele sehen kannst und Du von dieser Person träumst, da Du im Schlafbewusstsein viel offener für feinstoffliche Informationen bist, als im Wachbewusstsein (es sei denn, Du bist bereits in meditativen oder auch Trance-Zuständen geschult).

 

Wieso binden sich erdgebunde Seelen als Anhaftung an ein Energiefeld?

 

Diese Verbindungen geschehen meist nie willkürlich, da etwas zwischen Dir und der ergebundenen Seele in Resonanz tritt. Bedeutet, dass ihr ein gleiches Thema habt oder die Seele z.B. noch durch ein Versprechen (welches zu Lebzeiten abgegeben worden ist) an Dich gebunden ist oder Du über besonders viel Energie verfügst und/oder die Fähigkeit in Dir trägst, auch diese Seelen in die jenseitigen Ebenen zu führen und dort den Engeln zu übergeben. 

 

In verschiedensten Readings, zeigten mir die Seelen, dass sie die Menschen (die über sehr viel Energie verfügen) wie eine Art Leuchtturm sehen und auch manchmal mit dem jenseitigen "Licht" verwechseln und/oder sie können nicht alleine ins Licht gehen, weil das, was sie noch ans Irdische bindet, eine feinstoffliche Auflösung benötigt, die sie nicht selbst durchführen können.

 

Wie kommt so etwas zustande? Die Seelen, die den Weg nicht alleine ins "Licht" finden, glauben meist, dass sie z.B. ein strafender Gott (über die Erziehung/Prägung aufgenommene Informationen) erwarten würde oder sie glauben, ihnen würde dieser Zutritt ins Licht nicht zustehen, weil sie sich vielleicht noch für Taten (zu Lebzeiten begangen) schuldig fühlen.

Die Gründe sind individuell verschieden und bei jeder Seele demzufolge anders.

 

Erdgebundene Seelen können auch mit Grundstücken oder bestimmten Orten verbunden sein. Hier kannst Du mehr darüber erfahren: 

 

 

Innerhalb einer SpiritualCoaching-Session checke ich Dein Energiefeld nach erdgebundenen Seelen ab und löse diese (falls vorhanden) ab.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Andrea Partisch